Cookie Hinweis
Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.
x
Farbset "Maxi" für Möbelleder mit 150ml Möbelleder Farbauffrischer - schwarz oder nach Kundenmuster

Artikelnummer: 94

Set für die Reinigung und Farbauffrischung von Möbelledern - Für größere Beschädigungen

Kategorie: Farbauffrischer für Möbelleder

Farbwahl
FLEX-Leder Reparaturspachtel

ab 46,80 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferstatus: Versand 1-2 Tage nach Zahlungseingang bei schwarz, Versand 2-7 Tage nach Zahlungseingang bei allen anderen Farben

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage



Beschreibung

Farbset "Maxi" für Möbelleder mit 150ml Farbauffrischer in schwarz oder nach Kundenmuster

Alle Produkte auch einzeln erhältlich. Für eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Produkte, bitte auf den Produktnamen klicken (Beschreibung öffnet in neuem Tab)

Setinhalt (10% Ersparnis gegenüber Einzelkauf):

150ml Möbelleder Farbauffrischer
1 Stk Schwamm für den Farbauftrag
125ml Glattleder Schaumreiniger
1 Stk Leder Reinigungsbürste
250ml Leder Reinigungsbenzin
1 Stk Leder Schleifpad
Anleitung

Optional wählbar: 7ml oder 20ml FLEX-Leder Reparaturspachtel für Rissreparaturen

Der Möbelleder Farbauffrischer erneuert die Farbschicht von einfarbigen, seidenmatten Möbelledern aus Glattleder, welche oberflächigen Farbabrieb oder Ausbleichungen aufweisen.

150ml sind ausreichend, um typische, leichte Gebrauchsspuren an Sitz- und Lehnenflächen bei einer Sitzgarnitur farblich aufzufrischen.

WICHTIG: Der Farbauffrischer ist i.d.R. nicht zum Umfärben geeignet. Sehr kleine und unbelastete Flächen können zwar durch mehrfaches Auftragen umgefärbt werden aber hier kommt es auch auf die Ausgangsfarbe und den gewünschten Farbton an. Sollten Sie eine Farbänderung (Umfärbung) erreichen wollen, kontaktieren Sie uns im Vorfeld. Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten und notwendigen Produkten.

Farbwahl und Kundenmuster

Obwohl es auch bei augenscheinlich schwarzen Möbeln Unterschiede im Farbton gibt, passt unser Standard-Schwarz bei den meisten schwarzen Möbelledern.

Bei allen anderen Farben benötigen wir ein Kundenmuster für das Anmischen der Farbe (Natürlich ist dies auch bei schwarz möglich). Dies kann ein kleines Stück Leder sein oder auch ein Anbauteil (z.B. abschraubbare Lehne) oder Kissen. Einige Hersteller geben auch beim Kauf ein Reparaturstück dazu. Eine weitere Möglichkeit ein Musterstück zu erhalten ist aus dem verdeckten Bereich hinter dem Bespannstoff an der Unterseite ein kleines Stück Leder herauszutrennen. Das Musterstück sollte min. 2x1cm groß sein.

Bespannstoff an der Unterseite lösen
Bespannstoff an der Unterseite lösen (Tackerklammern entfernen)
Musterstück aus dem verdeckten Bereich heraustrennen
Musterstück (min. 2cm x 1cm) aus dem verdeckten Bereich heraus trennen
Farbvergleich Musterstück
Zur Sichheit die Farbe des Musters noch einmal vergleichen

Das Musterstück nach Bestellabschluss an folgende Adresse schicken. Bitte Bestellnummer angeben oder Bestätigungsmail beilegen, damit wir es zuordnen können:

Solbrig Lederreinigung
Hofer Straße 2
09355 Gersdorf

Anwendungshinweise und Tipps

Prüfen Sie immer zuerst im verdeckten Bereich, ob die Farbe auch passt, bevor Sie großflächig weiter arbeiten.

Der Farbauffrischer ist für Beschädigungen gedacht. Maximal werden beschädigte Flächen von Naht zu Naht farblich aufgefrischt. Flächen ohne Beschädigung werden durch eine Farbauffrischung nicht besser. Solche Flächen nur reinigen und pflegen.

Der Farbauffrischer kann auch mit einer Lackierpistole/Airbrush (Düsengröße >0,3mm) aufgetragen werden. Das Ergebnis ist dann gleichmäßiger, insbesondere bei sehr großen Flächen.

Leichte Glanzunterschiede können egalisiert werden, in dem der Farbauffrischer von Naht zu Naht aufgetragen wird. Durch die Nahtunterbrechung zum nächsten Zuschnitt fallen leichte Glanzunterschiede nicht mehr auf.

Den Farbauffrischer immer mit einem Haarföhn oder Heißluftpistole trocken föhnen. Es beschleunigt das Vorgehen ungemein. Wenn man ohne Föhn trocknen lässt, verschmiert man meist die vorher aufgetragenen Schichten und beim Auftrag entstandene kleine Bläschen/Schaum trocknen aus. Durch die Luftzufuhr beim föhnen bricht der Schaum/Bläschen und die Oberfläche wird gleichmäßiger.

Unregelmäßig aufgetragener Farbauffrischer kann mit dem Leder Schleifpad ausgeglichen werden, bevor ein weiterer Auftrag erfolgt.

Nicht bei zu kalten Temperaturen arbeiten (min. 10°C). Es besteht die Gefahr, dass der Farbauffrischer dann nicht richtig trocknet.

Bei punktuellen Ausbesserungen oder Arbeiten am Keder kann der Farbauffrischer auch mit dem Mini-Pinsel aufgetragen werden.

Bei farbig abweichenden Nähten muss besonders vorsichtig gearbeitet werden! Diese können zum Schutz mit Kreppband abgeklebt werden. Für Arbeiten zwischen Doppelnähten empfehlen wir auch die Verwendung des Mini-Pinsels.

Anwendung

Den Farbauffrischer immer zuerst an verdeckter Stelle auf Veränderungen oder Richtigkeit der Farbe prüfen! Flüssig sieht die Farbe nicht identisch aus! Gut schütteln und im verdeckten Bereich auf eine Probefläche tupfen und mit einem Fön trocknen.

Verschmutzte Leder im Vorfeld mit dem Glattleder Schaumreiniger säubern. Bei Schmutz in der Narbung, die Leder Reinigungsbürste zu Hilfe nehmen.

Die zu färbenden Bereiche leicht mit dem Leder Schleifpad anschleifen und danach mit Leder Reinigungsbenzin entfetten. Oberflächenfette und Schmutzpartikel können die Haltbarkeit der Färbung stark beeinträchtigen.

Den Farbauffrischer mit dem Schwamm gleichmäßig auf die betroffenen Flächen von Naht zu Naht auftragen und mit einem Fön trocknen. Bei kleinen Stellen reicht das Auftragen auf die betroffene Stelle. Nur Flächen mit Farbveränderungen behandeln. Falls hohe Deckkraft erforderlich ist, die Tönung in mehreren Schichten auftragen und zwischendurch mit einem Fön trocknen.

Der Farbauffrischer kann tupfend (lokale Stellen, wo mehr Deckkraft erforderlich ist) oder kreisförmig aufgetragen werden. Die erste Schicht ist meist nur bei brüchigen und dunkleren Ledern ausreichend, weil die Farbe in den Brüchen aufgesogen wird. Bei hellen Flächen ist ein mehrfacher Auftrag nötig, bis die Deckkraft ausreichend ist. Unregelmäßigkeiten im Auftrag können mit dem Leder Schleifpad ausgeglichen werden, bevor der nächste Auftrag erfolgt.

Ca. 1 Tag nach der Farbauffrischung sollte das Leder neu gepflegt werden. Für gedeckte Glattleder empfehlen wir die Glattleder Pflegemilch. Für Anilinleder (offene Glattleder - Tropfen Wasser zieht in das Leder ein) empfehlen wir den Aniline Protector. Infos zu den verschiedenen Lederarten finden Sie hier.

Um erneuten Verschleiß vorzubeugen, empfehlen wir zusätzlich die Behandlung mit dem Glattleder Farbschutz (ca. 1 Tag nach der Pflege).

leichter Farbabrieb
Typischer leichter Farbabrieb - mit dem Farbauffrischer zu beheben
leichter Farbabrieb
Ebenfalls nur oberflächiger Farbabrieb - Kann mit dem Farbauffrischer nachgefärbt werden
starker Farbabrieb
starker Farbabrieb - vor der Farbauffrischung muss das Leder gründlich gereinigt und entfettet werden

ausgeblichenes Anilinleder
Typische Ausbleichung bei Anilinleder durch Sonneneinwirkung
Farbablösung
Stark verschmutzt und der Sonderfall Farbablösung (Herstellermangel)
Farbablösung nachgefärbt
Bei kleineren Beschädigungen meist noch reparabel - Bitte vorher Rücksprache halten

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Produkte für Ihren Anwendungsfall die Richtigen sind, können Sie uns gern kontaktieren. Tel: 037203/7576 oder per Email: info@lederreiniger.de


Versandgewicht: 0,30 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: